Welsh Terrier

Welsh Terrier Rassebeschreibung: Charakter & Co

Welsh Terrier Rassebeschreibung: Charakter & Co
Dogs/Active

Was ist die Herkunft vom Welsh Terrier?

Der Welsh Terrier stammt aus Wales. Seine Ursprünge gehen bis ins 10. Jahrhundert zurück. Damals hieß er noch Black and Tan Terrier und war auf der ganzen britischen Insel verbreitet. Als die Römer kamen, zogen sich die Kelten in die Täler und Berge von Wales zurück. Jahrhundertelang lebten sie dort abgeschieden. Die Hauptaufgabe der Terrier war es, ihren Besitzer bei der Jagd auf Füchse, Otter und Dachse zu begleiten. Geschickt und wendig, trieb der agile Terrier die Füchse aus ihrem Bau. Gezüchtet wurde rein nach Leistung. Erst im 19. Jahrhundert strebten erste Züchter einen eigenständigen Rassetyp an. Der erste Welsh Terrier Club wurde 1886 gegründet. Der Rassestandard, der damals festgelegt wurde, gilt seitdem fast unverändert. 1954 wurde die Rasse von der FCI anerkannt.

Was sind die Rassemerkmale von Welsh Terriern?

Der Welsh Terrier wird in der FCI in der Gruppe 3, Sektion 1 mit der Standardnummer 78 geführt. 

Obwohl er ursprünglich als reiner Jagdhund gezüchtet wurde, wird er heute meistens als Familien- und Begleithund gehalten. Jagdlich wird der mittelgroße Terrier nur noch selten genutzt. Umso öfter trefft ihr ihn auf Hundeplätzen, wo er mit Frauchen/Herrchen für diverse Hundesportarten trainiert. Beim Joggen, Radfahren oder Reiten ist der kleine Waliser ein idealer Begleiter.

Welsh Terrier sind temperamentvoll und für jedes Abenteuer bereit.

Welsh Terrier sind keine Listenhunde.

Bannerbild: Shutterstock / VKarlov
Optik eines Welsh Terrier, Hund ähnlich Foxterrier, Hunderasse aus Wales, Hunderasse aus Großbritannien, englische Hunderasse, Jagdhunderasse, Stöberhund Welsh Terrier auf einer Wiese, mittelgroße Hunderasse aus Wales, Hunderasse mit Locken, kleiner Jagdhund
Alternativer Name -
Herkunft UK
Lebenserwartung 12 - 15 Jahre
Pflegeanforderungen pflegeintensiv
Aktivitätslevel durchschnittlich
FCI Hochläufige Terrier
AKC Nicht anerkannt
KC Nicht anerkannt
News/Active

Was sind typische Charaktereigenschaften von Welsh Terriern?

  • intelligent
  • aktiv
  • gehorsam
  • geschickt
  • wendig
  • freundlich
  • anhänglich

Welsh Terrier sind kleine Energiebündel, trotzdem gelassen und nie aggressiv. Zu ihrer Bezugsperson bauen sie ein enges Verhältnis auf. Es ist nun an euch, die Persönlichkeit eures Hundes zu respektieren, zu schätzen und zu führen. Unterschätzt nie die starke Persönlichkeit eures Terriers. Er wird euch treu ergeben sein, ein gehorsamer Begleiter in allen Lebenslagen, wenn ihr es schafft, seinen Respekt zu verdienen. Nach dem Einzug eures Welsh Terrier Welpen beginnt ihr damit, ihn liebevoll aber konsequent zu erziehen. Der kleine Kerl braucht von Anfang an klare Ansagen und Grenzen. Hat er das verstanden, ist ein Welsh Terrier leicht zu erziehen. Als Hundeanfänger solltet ihr eine gute Welpenschule besuchen.

Euer Terrier bringt viel Lerneifer und Arbeitswillen mit, im Gegenzug erwartet er artgerechte Beschäftigung und ausreichend Bewegung. Nur eben schnell eine kleine Gassirunde reicht dem Temperamentsbündel nicht, es muss schon eine große Runde sein. Dabei solltet ihr immer im Hinterkopf behalten, dass euer vierbeiniger Freund ein Jagdhund ist. Ist euere Fellnase so gut ausgebildet, dass er der Verlockung einer frischen Hasenfährte widerstehen kann? Wenn nicht, nehmt ihn in wildreichen Gegenden lieber an die Leine.

Euer Welsh Terrier liebt Herausforderungen, sei es im Hundesport oder bei Suchspielen zu Hause. Längere Zeit allein gelassen zu werden oder Langeweile mag euer Waliser gar nicht. Wenn ihr euch einen Welsh Terrier kaufen wollt, denkt bitte daran, dass er ein Hund für aktive Menschen ist. 

An die Haltung stellt er keine besonderen Ansprüche. Optimal wäre ein Grundstück, bei ausreichend Beschäftigung und Auslauf kommt er auch mit Wohnungshaltung zurecht. Mit Kindern versteht sich der Welsh Terrier gut, er ist immer für Spaß und Spiel zu haben.

Charakter

  • feurig
  • freundlich
  • intelligent
  • konzentriert

Verwendungen

  • Jagdhund
  • Familienhund
Welsh Terrier hüpft auf der Wiese, Hund mit Schwanz nach oben, Rute zeigt nach oben, kurze Rute beim Hund, Hund mit Kippohren, Hund mit Locken, mittelgroße Hunderasse, brauner kleiner Hund für die Jagd, Jagdhunderasse Welsh Terrier Welpe, Hund mit Locken, Hund braucht regelmäßige Schur, Welpe, kleiner brauner Hund für die Jagd, Jagdhunderasse
UK

Was sind typische Krankheiten von Welsh Terriern?

Welsh Terrier sind gesunde und robuste Hunde.

Genetisch bedingt neigen einige Tiere zu Grünem Star, der bei Nichtbehandlung zum Erblinden führen kann.

Welsh Terrier Zucht - wo, wie, was?

Betreut wird der Welsh Terrier vom Klub für Terrier e.V. von 1894, Klub für Terrier 

Hier erfahrt ihr alles über den Rassestandard, habt Zugang zur Züchterliste und findet Ansprechpartner für alle Fragen rund um die Zucht und Haltung des Welsh Terriers.

Der Klub für Terrier hat es sich zur Aufgabe gemacht, die ursprünglichen Rassemerkmale des Welsh zu erhalten. Massenzuchten und Modeerscheinungen sollen vermieden werden.

Die Zuchttiere werden sorgfältig ausgewählt und müssen verschiedene Untersuchungen und Gen-Tests über sich ergehen lassen. 

An andere Haustiere sollte ein Welsh Terrier von Welpe an gewöhnt sein. Bei einem guten Züchter lernen Welsh Terrier Welpen von Anfang an andere Tiere kennen. 

Möchtet ihr einem Welsh Terrier in Not helfen, fragt vorher nach, wie sein Verhalten anderen Tieren gegenüber ist. Oft kommen solche Tiere aus schlechter Haltung oder sind nicht gut sozialisiert.

Wollt ihr euch einen Welsh Terrier kaufen, findet ihr hier sicherlich einen Züchter, der Welsh Terrier abzugeben hat. Auf der Website findet ihr die Rubrik, Welsh Terrier in Not, eventuell ist hier ein Welsh Terrier abzugeben.

Hintergrund
Welsh Terrier Rassebeschreibung, Temperament und Charakter des Terriers aus Wales, Hunderasse aus England, Hund aus Wales, brauner Hund ähnlich Foxterrier

Welsh Terrier haben ein unverwechselbares Erscheinungsbild. Typisch sind der dunkle Sattel am sonst hellen Hund. Kleine, dunkle Knopfaugen, die erwartungsvoll in die Welt schauen und ein üppiger Bart dominieren das Gesicht. Seine Ohren trägt ein Welsh nach vorn gefaltet, die Rute steht aufrecht.

Das Fell ist drahtig und dicht, mit viel Unterwolle, die sogenannte „englische Jacke“.

Farben:

  • schwarz mit loh
  • schwarzgrau (grizzle) mit loh

Euer Welsh Terrier muss 3- bis 4-mal jährlich getrimmt werden. Ansonsten reicht es aus, wenn ihr das Fell ab und zu bürstet.

Wie groß wird ein Welsh Terrier?

Welsh Terrier werden 36 bis 39 cm groß.

Wie viel wiegt ein Welsh Terrier?

Euer Hund wiegt zwischen 9 und 9,5 kg.

Wie alt wird ein Welsh Terrier?

Euer Freund wird euch 12 bis 15 Jahre begleiten.

Felllänge mittel
Fell lockig
Ohrenform Kippohr
Rute kurz
Anatomie robust
Größe ♀ 36 - 39 cm
Gewicht ♀ 9 - 10 kg
Größe ♂︎ 36 - 39 cm
Gewicht ♂ 9 - 10 kg
Geeignet für

Farben

schwarz Loh dunkelbraun
  • Augenerkrankungen

    Treten häufig bei Allergien und Unverträglichkeiten auf.

Andere mittelgroße Hunde

Nützliche Artikel

Abonniere unseren Newsletter,
um immer über Hundetrends informiert zu bleiben.
Wir werden deinen Posteingang nicht spammen! Wir werden deine E-Mail-Adresse weder verkaufen noch vermieten.
Weitere Informationen findest du in unseren Datenschutzbestimmungen