Mix Rasse

Englische Bulldogge + Mops

Dogs/Active

Englisch Bulldogge und Mops Mix - eine hybride Rasse

Der English Bulldog-Mops Mix ist eine beliebte Mischlingsrasse, die durch die Kombination des schnauzigen, freundlichen English Bulldog und des verspielten, energiegeladenen Mops entsteht. Sie haben ein unverwechselbares, komödiantisches Aussehen, einen sanften Charakter und ein friedliches Temperament. Diese Hunde sind sehr anhänglich, treue und verspielte Begleiter. Sie lieben es, beschäftigt zu sein und brauchen viel Bewegung und Aufmerksamkeit. Sie sind auch äußerst intelligent und leicht zu trainieren. Obwohl ihre Körperform weniger anfällig für Erkrankungen ist als die der meisten Rassehunde sind auch sie anfällig für gewisse Krankheiten. Daher ist es wichtig, sie entsprechend zu pflegen und regelmäßige Tierarztbesuche zu vereinbaren. Der English Bulldog-Mops Mix ist ein idealer Familienhund, der sowohl groß als auch kleinen Menschen Freude bringt.

Alternativer Name -
Herkunft UK - China
Lebenserwartung 10 - 15 Jahre
Pflegeanforderungen pflegeleicht
Aktivitätslevel niedrig
FCI Nicht anerkannt
AKC Nicht anerkannt
KC Nicht anerkannt
News/Active

Mögliche Charaktereigenschaften von English Bulldog und Mops Mix - So ist vermutlich sein Wesen

Eine English Bulldog- und Mops-Mischlingsrasse zeichnet sich durch ein kompaktes, muskulöses und kurzes Haarkleid aus, das sie vor Witterungseinflüssen schützt. Der Körper ist solide gebaut und vermittelt einen stabilen und kräftigen Eindruck. Sie haben ein großes, rundes, knopfartiges Gesicht, eine tiefe Brust, ein kompaktes, kräftiges Becken und kurze, kräftige Gliedmaßen, die sie zu einem robusten und zähen Hund machen.

Englisch Bulldogge und Mops Mischlinge werden als sehr friedliche und freundliche Hunde charakterisiert. Sie sind in der Regel anhänglich, aufgeweckt und liebevoll und verlangen nach regelmäßiger Aufmerksamkeit und Interaktion. Sie lieben es, mit ihren Menschen zu spielen, aber sie können auch sehr ruhig und entspannt sein. Sie sind auch bekannt dafür, sehr gut mit Kindern und anderen Tieren auszukommen und werden oft als Familienhunde gehalten.

Mini Bulldoggen Mischlinge sind im Allgemeinen leicht zu trainieren, da sie sehr intelligent und aufgeschlossen sind. Obwohl sie gerne neue Tricks lernen, erfordern sie konsequente Ausbildung. Sie haben einen Eigensinn, der sie anfällig für kleinere Ungehorsamskeiten machen kann, aber sie reagieren gut auf Belohnungen und Lob.

English Bulldog und Mops Mischlinge sind enthusiastisch, aber leider berüchtigt für ihr lautstarkes Bellen. Dies macht sie nicht unbedingt als Wachhund geeignet, da sie nicht immer ängstlich oder aggressiv auf andere Menschen oder Tiere reagieren. Sie sind jedoch sehr territorial, und es ist wichtig, sie von einem frühen Alter an richtig zu trainieren, um unerwünschtes Verhalten zu minimieren.

English Bulldog und Mops Mischlinge sind aufgrund ihrer Größe und Energieeffizienz auch als gute Begleithunde geeignet, aber sie brauchen regelmäßige Bewegung und Spielinteraktion, um ihre Blüte zu demonstrieren. Da sie auch sehr hitzeempfindlich sind, müssen sie bei schönem Wetter sorgfältig überwacht werden.

Insgesamt sind English Bulldog und Mops Mischlinge eine wunderschöne und intelligente Rasse, die es liebt, mit ihren Besitzer*innen Zeit zu verbringen, aber auch dazu neigt, manchmal unerwünschtes Verhalten zu zeigen. Sie benötigen konsequente Training und Pflege, um sicherzustellen, dass sie sich zu ruhigen, zuverlässigen Familienmitgliedern entwickeln.

Charakter

  • eigenständig
  • freundlich
  • fügsam
  • gemütlich
  • gütig
  • kontaktfreudig
  • ruhig
  • aufmerksam
  • charmant
  • klug
  • stur
  • umgänglich
  • verspielt

Verwendungen

  • Familienhund
  • Begleithund
Fahne aus Großbrittanien chinesische flagge

Welche Krankheiten können bei Englische Bulldogge und Mops Mix auftreten

English Bulldog Mops Mischlinge sind eine beliebte Rasse zwischen Bully-Liebhabern, da sie ein intelligentes und liebenswertes Temperament haben. Sie gelten als sehr verspielt und sind eine gute Wahl für diejenigen, die einen gutmütigen und treuen Begleiter suchen. Aber wie bei jeder anderen Hunderasse gibt es auch bei Englische Bulldogge Mops Mischlingen Krankheiten, mit denen sie sich auseinandersetzen müssen.

Eine der häufigsten Krankheiten bei English Bulldog Mops-Mischlingen ist Atopie, eine allergische Reaktion auf bestimmte Allergene. Diese Allergene können Pollen, Schimmelpilze, Tierhaare und -felle sowie andere Substanzen umfassen. Typische Symptome sind Juckreiz, Hautausschläge und Schwellungen. Da Atopie anhaltend ist, müssen Hundefreunde normalerweise zeitlich begrenzte Behandlungen wie Antihistaminika oder Kortikosteroide verabreichen.

Eine weitere häufige Krankheit von English Bulldog Mops-Mischlingen ist Atemwegserkrankungen. Sie sind anfällig für Bronchitis, Lungenentzündung und Allergien, die allesamt Symptome wie Husten, Kurzatmigkeit und Keuchen hervorrufen können. Obwohl diese Krankheiten meistens leichten bis mittelschweren Schweregrades sind, können sie schwerwiegende Folgen haben, wenn sie nicht sorgfältig überwacht und behandelt werden. In schweren Fällen müssen Tiere vielleicht sogar einer Operation unterzogen werden.

Aufgrund ihrer natürlichen Eigenschaften, besonders ihres gedrungenen Körperbaus, neigen English Bulldog Mops-Mixes auch zu Erkrankungen des Verdauungstraktes. Sie können Blähungen, Magenverstimmungen und sogar irreversible Schäden an der Bauchspeicheldrüse entwickeln. Daher sollten Hundehalter sicherstellen, dass sie ihren Bulldog Mops-Mixen eine ausgewogene Ernährung bieten.

Insgesamt ist es wichtig zu bedenken, dass English Bulldog Mops-Mixes vor dem Kauf einer solchen Rasse gründlich untersucht werden müssen. Ein Tierarzt kann helfen, mögliche Gesundheitsprobleme zu identifizieren und zu verhindern, dass ein Hund eine Krankheit erwirbt, für die er nicht geboren ist. Auch die regelmäßigen Möglichkeiten, wie Tierarztkontrollen, Impfungen und Präventionsmaßnahmen, sind ein Muss. Diese Schritte können helfen, Ihrem Hund eine lange und qualitativ hochwertige Lebenszeit zu geben.

Ein Englische Bulldogge und Mops Mischling hat ein kurzes, weiches und dünnes Fell. Es ist in der Regel kurz und dicht und kann in verschiedenen Farben vorkommen, von hellbraun über schwarz-gestromt bis fertig und tan. Einige Rassen haben eine kurze Mähne, andere kann man mit einem ausgeprägten Schwanz abschließen. Manchmal sind sie entweder brindle oder piebald, was eine Mischung aus braunen und weißen Streifen bedeutet. Die Farbe des Fells hängt von der Genetik ab, aber meistens ist es ähnlich wie bei den Elterntieren. Ihr Fell dient als Schutz vor Witterung und ist hitzebeständig, was sie zu einer guten Wahl für einen Hund macht, der oft draußen ist. Ihr Fell fühlt sich sanft an und ist in der Regel frei von matschigem Schmutz.

Was sind Rassemerkmale dieses Mix Hundes?

Ein English Bulldog und Mops Mischlingshund ist in der Regel zwischen 28 cm und 33 cm groß und wiegt zwischen 12 kg und 15 kg. Sie hat einen robusten Körperbau mit kräftigen Beinen und einem kurzem Rücken. Ihr Kopf ist rund und breit mit einer kurzen Nase und einer tiefen Falte, die sich vom Stirnrand bis zu seiner Stummelnase erstreckt. Ihre Ohren sind meistens klein und haben eine Hängeform. Ihr Fell ist kurz, dicht und weich und das typische Muster für diese Rasse ist üblicherweise ein heller Farbton mit dunkleren Abzeichen.

Felllänge kurz
Fell glatt
Ohrenform Schlappohr - Kippohr
Rute stummelig
Anatomie muskulös, massiv, quadratisch, stämmig, massiv, quadratisch, stämmig
Größe ♀ 22 - 40 cm
Gewicht ♀ 6 - 35 kg
Größe ♂︎ 25 - 40 cm
Gewicht ♂ 6 - 23 kg
Geeignet für Anfänger, Senioren und Seniorinnen, Anfänger, Kinder, Senioren und Seniorinnen
  • Atemprobleme

    Bei Hunden mit verkürzter Schnauze können häufig Probleme der Atemwege auftreten.

  • Augenerkrankungen

    Treten häufig bei Allergien und Unverträglichkeiten auf.

  • Hautentzündungen

    Können bei gewissen Rassen erblich bedingt sein.

  • Herzerkrankungen

    Können häufig bei Hunden auftreten und teilweise medikamentös behandelt werden.

  • Gebiss Fehlstellungen

    Fehlstellungen des Gebisses treten häufig bei Hunden mit kurzer Schnauze auf.

  • Hüftdysplasie (HD)

    Die Hüftdysplasie oder Hüftgelenksdysplasie des Hundes (HD) ist eine Fehlentwicklung des Hüftgelenks

  • Kurzatmigkeit

    Erschwertes Atmen erkennst du am Röcheln und an der teils beschleunigten Atemfrequenz des Hundes.

  • Übergewicht

    Oftmals leider die Hunde sehr unter Übergewicht. Schuld daran, sind die Hunde selbst aber nie!

  • Diese Rasse ist eine Kombination aus Englischem Bulldoggen- und Mopsgenen.

  • Die Größe variiert je nach Genetik der Elterntiere, aber normalerweise sind sie kleiner als die meisten English Bulldoggen und größer als die meisten Mopse.

  • Sie haben ein ruhiges und sanftmütiges Temperament und sind sehr verspielt und lebhaft.

  • Ja, sie sind ideal für Wohnungen, da sie keinen extrem großen Bereich zum Laufen benötigen und relativ ruhig sind.

  • Nein, sie haben ein kurzes und dicht anliegendes Fell, das nicht viel Pflegeraufwand erfordert.

Nützliche Artikel

Abonniere unseren Newsletter,
um immer über Hundetrends informiert zu bleiben.
Wir werden deinen Posteingang nicht spammen! Wir werden deine E-Mail-Adresse weder verkaufen noch vermieten.
Weitere Informationen findest du in unseren Datenschutzbestimmungen
dogbible - eine Plattform für Menschen, die Hunde lieben
<svg aria-hidden="true" focusable="false" data-icon="facebook" role="img" xmlns="http://www.w3.org/2000/svg" viewBox="0 0 512 512"><path fill="currentColor" d="M504 256C504 119 393 8 256 8S8 119 8 256c0 123.78 90.69 226.38 209.25 245V327.69h-63V256h63v-54.64c0-62.15 37-96.48 93.67-96.48 27.14 0 55.52 4.84 55.52 4.84v61h-31.28c-30.8 0-40.41 19.12-40.41 38.73V256h68.78l-11 71.69h-57.78V501C413.31 482.38 504 379.78 504 256z" data-v-b19174da="" class=""></path></svg> <svg aria-hidden="true" focusable="false" data-icon="instagram" role="img" xmlns="http://www.w3.org/2000/svg" viewBox="0 0 448 512"><path fill="currentColor" d="M224.1 141c-63.6 0-114.9 51.3-114.9 114.9s51.3 114.9 114.9 114.9S339 319.5 339 255.9 287.7 141 224.1 141zm0 189.6c-41.1 0-74.7-33.5-74.7-74.7s33.5-74.7 74.7-74.7 74.7 33.5 74.7 74.7-33.6 74.7-74.7 74.7zm146.4-194.3c0 14.9-12 26.8-26.8 26.8-14.9 0-26.8-12-26.8-26.8s12-26.8 26.8-26.8 26.8 12 26.8 26.8zm76.1 27.2c-1.7-35.9-9.9-67.7-36.2-93.9-26.2-26.2-58-34.4-93.9-36.2-37-2.1-147.9-2.1-184.9 0-35.8 1.7-67.6 9.9-93.9 36.1s-34.4 58-36.2 93.9c-2.1 37-2.1 147.9 0 184.9 1.7 35.9 9.9 67.7 36.2 93.9s58 34.4 93.9 36.2c37 2.1 147.9 2.1 184.9 0 35.9-1.7 67.7-9.9 93.9-36.2 26.2-26.2 34.4-58 36.2-93.9 2.1-37 2.1-147.8 0-184.8zM398.8 388c-7.8 19.6-22.9 34.7-42.6 42.6-29.5 11.7-99.5 9-132.1 9s-102.7 2.6-132.1-9c-19.6-7.8-34.7-22.9-42.6-42.6-11.7-29.5-9-99.5-9-132.1s-2.6-102.7 9-132.1c7.8-19.6 22.9-34.7 42.6-42.6 29.5-11.7 99.5-9 132.1-9s102.7-2.6 132.1 9c19.6 7.8 34.7 22.9 42.6 42.6 11.7 29.5 9 99.5 9 132.1s2.7 102.7-9 132.1z" data-v-b19174da="" class=""></path></svg> <svg aria-hidden="true" focusable="false" data-icon="pinterest" role="img" xmlns="http://www.w3.org/2000/svg" viewBox="0 0 496 512"><path fill="currentColor" d="M496 256c0 137-111 248-248 248-25.6 0-50.2-3.9-73.4-11.1 10.1-16.5 25.2-43.5 30.8-65 3-11.6 15.4-59 15.4-59 8.1 15.4 31.7 28.5 56.8 28.5 74.8 0 128.7-68.8 128.7-154.3 0-81.9-66.9-143.2-152.9-143.2-107 0-163.9 71.8-163.9 150.1 0 36.4 19.4 81.7 50.3 96.1 4.7 2.2 7.2 1.2 8.3-3.3.8-3.4 5-20.3 6.9-28.1.6-2.5.3-4.7-1.7-7.1-10.1-12.5-18.3-35.3-18.3-56.6 0-54.7 41.4-107.6 112-107.6 60.9 0 103.6 41.5 103.6 100.9 0 67.1-33.9 113.6-78 113.6-24.3 0-42.6-20.1-36.7-44.8 7-29.5 20.5-61.3 20.5-82.6 0-19-10.2-34.9-31.4-34.9-24.9 0-44.9 25.7-44.9 60.2 0 22 7.4 36.8 7.4 36.8s-24.5 103.8-29 123.2c-5 21.4-3 51.6-.9 71.2C65.4 450.9 0 361.1 0 256 0 119 111 8 248 8s248 111 248 248z" data-v-b19174da="" class=""></path></svg>
HUNDERASSEN

Finde hier die Rasse, die zu dir passt und finde heraus welche Charaktereigenschaften sie hat. Hier könnt ihr auch über die Herkunft, Größe und Gewicht eurer favorisierten Rassen mehr erfahren.

French Bull Terrier

Akita Pit

Borgi

Mastín del Pirineo

New Rottland