Mix Rasse

Bernhardiner + Pyrenäen-Berghund

Dogs/Active

Bernhardiner und Pyrenäenberghund Mix - eine hybride Rasse

Diese Mischlingsrasse ist das Beste aus beiden Welten. Der Bernhardiner ist für seinen sanften und loyalen Charakter bekannt, während der Pyrenäenberghund ein hervorragender Beschützer ist. Zusammen sind sie das perfekte Haustier für die Familie.

Der Bernhardiner-Pyrenäen-Berghund, auch bekannt als Saint-Bernard-Pyrenees Mountain Dog, ist eine Rasse von großen, starken und langlebigen Hunden, die ursprünglich aus den Pyrenäen in Europa stammen. Sie werden oft als Rettungshunde, Lawinenhunde und Begleithunde eingesetzt und sind bekannt für ihre Intelligenz, ihre Loyalität und ihre sanfte Natur. Dank ihrer Größe und ihres Felles sind sie auch sehr gut für kalte Klimazonen geeignet. Sie sind ein äußerst liebevoll und geduldig mit Kindern und anderen Tieren und erfordern jedoch regelmäßige Bewegung und geistige Stimulation, um glücklich und gesund zu bleiben.

Alternativer Name -
Herkunft Schweiz - Frankreich
Lebenserwartung 8 - 12 Jahre
Pflegeanforderungen pflegeintensiv
Aktivitätslevel durchschnittlich
FCI Nicht anerkannt
AKC Nicht anerkannt
KC Nicht anerkannt
News/Active

Mögliche Charaktereigenschaften von Bernhardiner und Pyrenäenberghund Mix - So ist vermutlich sein Wesen

Ein Bernhardiner-Pyrenäen-Berghund-Mix, auch bekannt als Saint Pyrenees, ist ein lebenslustiger und geselliger Hund, der ein großartiger Begleiter ist. Sie sind loyal und beschützen ihre Familie und eignen sich hervorragend als Wachhunde. Sie sind freundlich zu jedem, den sie treffen, und lieben es, zu spielen. Dieser Mix ist nicht für jedermann geeignet, da er viel Bewegung braucht und viel Platz zum Laufen hat. Außerdem sind sie sehr stark und können schwierig zu handhaben sein, wenn sie nicht richtig trainiert werden. Aber wenn ihr einen großen, freundlichen, liebenswerten Hund sucht, ist der Saint Pyrenees die perfekte Wahl!

Charakter

  • freundlich
  • lebendig
  • ruhig
  • wachsam
  • sanftmütig
  • anhänglich
  • furchtlos
  • geduldig
  • selbstbewusst

Verwendungen

  • Wachhund
  • Hütehund
schweizer Flagge Französische Flagge

Welche Krankheiten können bei Bernhardiner und Pyrenäenberghund Mix auftreten

Der Bernhardiner-Pyrenäen-Berghund-Mix ist eine einzigartige und interessante Rasse. Wie bei jeder Mischlingsrasse gibt es keine Garantie, dass euer Hund frei von genetischen Störungen ist. Der Bernhardiner-Pyrenäen-Berghund-Mix ist jedoch dafür bekannt, dass er besonders anfällig für bestimmte Krankheiten ist.

Eines der häufigsten Gesundheitsprobleme beim Bernhardiner-Pyrenäen-Berghund-Mix sind Gelenkprobleme. Das liegt daran, dass sowohl der Bernhardiner als auch der Pyrenäenberghund für Hüft- und Ellbogendysplasie anfällig sind. Hüftdysplasie ist eine Erkrankung, bei der die Hüftgelenke nicht richtig zusammenpassen. Dies kann zu Schmerzen und Lahmheit führen. Die Ellbogendysplasie ist ähnlich, betrifft aber das Ellbogengelenk. Beide Erkrankungen können schmerzhaft sein und zu Arthritis führen.

Ein weiteres Gesundheitsproblem beim Bernhardiner-Pyrenäen-Berghund-Mix ist Blähungen. Blähungen sind eine Erkrankung, bei der sich der Magen verdreht, wodurch sich Gas und Flüssigkeit ansammeln. Dies kann sehr schmerzhaft sein und tödlich enden, wenn es nicht sofort behandelt wird. Am besten beugt ihr einer Blähung vor, indem ihr euren Hund über den Tag verteilt mit kleinen Mahlzeiten füttern und nicht mit einer großen Mahlzeit.

Der Bernhardiner-Pyrenäen-Berghund-Mix ist auch anfällig für Herzprobleme. Sowohl der Bernhardiner als auch der Pyrenäenberghund sind anfällig für die so genannte dilatative Kardiomyopathie, eine Störung des Herzmuskels. Dies kann dazu führen, dass sich das Herz vergrößert und schließlich versagt.

Schließlich ist der Bernhardiner-Pyrenäen-Berghund-Mix auch anfällig für Krebs. Sowohl der Bernhardiner als auch der Pyrenäen-Berghund sind anfällig für verschiedene Krebsarten, darunter Lymphome, Knochenkrebs und Brustkrebs.

Obwohl der Bernhardiner-Pyrenäen-Berghund-Mix für einige Gesundheitsprobleme anfällig ist, ist er dennoch eine wunderbare Rasse. Mit der richtigen Pflege und regelmäßigen tierärztlichen Untersuchungen kann Ihr Bernhardiner-Pyrenäen-Berghund-Mix ein langes und gesundes Leben führen.

Das Fell eines Bernhardiner-Pyrenäen-Berghund-Mixes ist lang, dick und seidig. Das Fell ist typischerweise hell- bis dunkelbraun, mit einer schwarzen Maske und schwarzen Abzeichen an den Füßen und Beinen.

Was sind Rassemerkmale dieses Mix Hundes?

Der Bernhardiner-Pyrenäen-Berghund-Mix hat ein dichtes, langes Fell, das meist weiß mit braunen oder schwarzen Flecken ist. Sie haben einen großen, muskulösen Körper und können bis zu 90 kg wiegen. Die Schulterhöhe kann bis zu 80 cm betragen.

Felllänge mittel
Fell glatt - dicht
Ohrenform Dreieck
Rute gefächert
Anatomie kräftig, robust, massiv
Größe ♀ 65 - 80 cm
Gewicht ♀ 36 - 120 kg
Größe ♂︎ 70 - 90 cm
Gewicht ♂ 50 - 120 kg
Geeignet für -
  • Epilepsie

    Definition: Hund Epilepsie vor, wenn beispielsweise mindestens zwei epileptische Anfälle im Abstand von mehr als 24 Stunden auftreten

  • Krebs

    Kann häufig bei älteren Hunden auftreten.

  • Skeletterkrankungen

    Der IPA, der FPC und die OCD treten bei Hunden im Alter von vier bis fünf Monaten während des stärksten Wachstumsschubes auf.

  • Ein Bernhardiner-Pyrenäen-Berghund-Mix ist eine Kreuzung zwischen zwei der beliebtesten großen Hunderassen. Der Bernhardiner ist bekannt für seine Rettungsarbeit und der Pyrenäenberghund für seine Stärke und Größe.

  • Bernhardiner- und Pyrenäenberghund-Mischlinge können zwischen 80 und 90kg schwer und kann bis zu 80 cm hoch werden. Einige sind dafür bekannt, sogar noch größer zu werden.

  • Die durchschnittliche Lebenserwartung eines Bernhardiner-Pyrenäen-Berghund-Mixes beträgt 10 bis 12 Jahre.

  • Bernhardiner und Pyrenäen-Berghund-Mixe brauchen viel Bewegung. Sie sind sehr aktive Hunde und brauchen viel Platz zum Laufen und Spielen. Ein täglicher Spaziergang oder Auslauf ist ein Muss für diese Hunde.

  • Bernhardiner- und Pyrenäenberghund-Mischlinge haben einen mäßigen Pflegebedarf. Sie müssen ein paar Mal pro Woche gebürstet werden und ihre Krallen sollten regelmäßig geschnitten werden.

Nützliche Artikel

Abonniere unseren Newsletter,
um immer über Hundetrends informiert zu bleiben.
Wir werden deinen Posteingang nicht spammen! Wir werden deine E-Mail-Adresse weder verkaufen noch vermieten.
Weitere Informationen findest du in unseren Datenschutzbestimmungen
dogbible - eine Plattform für Menschen, die Hunde lieben
<svg aria-hidden="true" focusable="false" data-icon="facebook" role="img" xmlns="http://www.w3.org/2000/svg" viewBox="0 0 512 512"><path fill="currentColor" d="M504 256C504 119 393 8 256 8S8 119 8 256c0 123.78 90.69 226.38 209.25 245V327.69h-63V256h63v-54.64c0-62.15 37-96.48 93.67-96.48 27.14 0 55.52 4.84 55.52 4.84v61h-31.28c-30.8 0-40.41 19.12-40.41 38.73V256h68.78l-11 71.69h-57.78V501C413.31 482.38 504 379.78 504 256z" data-v-b19174da="" class=""></path></svg> <svg aria-hidden="true" focusable="false" data-icon="instagram" role="img" xmlns="http://www.w3.org/2000/svg" viewBox="0 0 448 512"><path fill="currentColor" d="M224.1 141c-63.6 0-114.9 51.3-114.9 114.9s51.3 114.9 114.9 114.9S339 319.5 339 255.9 287.7 141 224.1 141zm0 189.6c-41.1 0-74.7-33.5-74.7-74.7s33.5-74.7 74.7-74.7 74.7 33.5 74.7 74.7-33.6 74.7-74.7 74.7zm146.4-194.3c0 14.9-12 26.8-26.8 26.8-14.9 0-26.8-12-26.8-26.8s12-26.8 26.8-26.8 26.8 12 26.8 26.8zm76.1 27.2c-1.7-35.9-9.9-67.7-36.2-93.9-26.2-26.2-58-34.4-93.9-36.2-37-2.1-147.9-2.1-184.9 0-35.8 1.7-67.6 9.9-93.9 36.1s-34.4 58-36.2 93.9c-2.1 37-2.1 147.9 0 184.9 1.7 35.9 9.9 67.7 36.2 93.9s58 34.4 93.9 36.2c37 2.1 147.9 2.1 184.9 0 35.9-1.7 67.7-9.9 93.9-36.2 26.2-26.2 34.4-58 36.2-93.9 2.1-37 2.1-147.8 0-184.8zM398.8 388c-7.8 19.6-22.9 34.7-42.6 42.6-29.5 11.7-99.5 9-132.1 9s-102.7 2.6-132.1-9c-19.6-7.8-34.7-22.9-42.6-42.6-11.7-29.5-9-99.5-9-132.1s-2.6-102.7 9-132.1c7.8-19.6 22.9-34.7 42.6-42.6 29.5-11.7 99.5-9 132.1-9s102.7-2.6 132.1 9c19.6 7.8 34.7 22.9 42.6 42.6 11.7 29.5 9 99.5 9 132.1s2.7 102.7-9 132.1z" data-v-b19174da="" class=""></path></svg> <svg aria-hidden="true" focusable="false" data-icon="pinterest" role="img" xmlns="http://www.w3.org/2000/svg" viewBox="0 0 496 512"><path fill="currentColor" d="M496 256c0 137-111 248-248 248-25.6 0-50.2-3.9-73.4-11.1 10.1-16.5 25.2-43.5 30.8-65 3-11.6 15.4-59 15.4-59 8.1 15.4 31.7 28.5 56.8 28.5 74.8 0 128.7-68.8 128.7-154.3 0-81.9-66.9-143.2-152.9-143.2-107 0-163.9 71.8-163.9 150.1 0 36.4 19.4 81.7 50.3 96.1 4.7 2.2 7.2 1.2 8.3-3.3.8-3.4 5-20.3 6.9-28.1.6-2.5.3-4.7-1.7-7.1-10.1-12.5-18.3-35.3-18.3-56.6 0-54.7 41.4-107.6 112-107.6 60.9 0 103.6 41.5 103.6 100.9 0 67.1-33.9 113.6-78 113.6-24.3 0-42.6-20.1-36.7-44.8 7-29.5 20.5-61.3 20.5-82.6 0-19-10.2-34.9-31.4-34.9-24.9 0-44.9 25.7-44.9 60.2 0 22 7.4 36.8 7.4 36.8s-24.5 103.8-29 123.2c-5 21.4-3 51.6-.9 71.2C65.4 450.9 0 361.1 0 256 0 119 111 8 248 8s248 111 248 248z" data-v-b19174da="" class=""></path></svg>
HUNDERASSEN

Finde hier die Rasse, die zu dir passt und finde heraus welche Charaktereigenschaften sie hat. Hier könnt ihr auch über die Herkunft, Größe und Gewicht eurer favorisierten Rassen mehr erfahren.

Labollie

Mastino Napoletano

Shih Tzu

Golden Shepherd

Yorktese